Junioren: Jahresbericht 2017

Die Jugendarbeit im Fußballsport der drei Wasseralfinger Vereine wird schon seit über einem Jahrzehnt recht erfolgreich über eine Kooperation – heute die Union – betrieben.

Es wurden Veranstaltungen (Ausflüge, Turniere, Camps und andere Aktivitäten) absolviert. Die B- und C-Jugend haben an einem großen Turnier in Uerdingen über 4 Tage teilgenommen. Die D-, E- und F-Jugend haben an einem Turnier in Ailingen teilgenommen. Es wurden an allen Turnieren hervorragende Plätze belegt.

Derzeit haben wir rund 300 Kinder und Jugendliche in 19 Mannschaften im Spielbetrieb. Der Zulauf in den einzelnen Jugenden ist enorm. Betreut werden die Spieler von 32 Trainern. Darunter befinden sich 4 Trainer mit einer Trainerlizenz. Weitere 8 Trainer befinden sich in der Ausbildung zum Lizenztrainer, die Ende 2018 abgeschlossen sein dürfte.

Mit diesen Zahlen gehören wir sicherlich zu den größten Vereinen im Fußballbezirk Kocher/Rems. Neben den sportlichen Zielsetzungen bieten wir unseren Kindern und Jugendlichen zahlreiche, teilweise auch außersportliche Aktivitäten, so z. B. Weihnachtsfeiern oder Saisonabschlussfeste, Beteiligungen an auswärtigen Turnieren etc.

Die Mitglieder des Lenkungskreises sehen die Zukunft des Fußballsports in der Jugendarbeit. Hier soll in den nächsten Jahren deutlich mehr investiert werden. Nur so können wir die Zukunft im Wasseralfinger Fußball weiter erfolgreich bestreiten.

Für das kommende Jahr hoffen wir wieder interessante Aktion anbieten zu können, um neben dem Sport die Zusammengehörigkeit zu fördern.

Bedanken möchten wir uns bei den Organisatoren der Hallen- und Feldturniere sowie bei den Fördervereinen und den Koordinatoren Kurt und Stefan.
Ganz besonders möchten wir uns bei unseren Trainern für ihr Engagement bedanken.

Andreas Tamm, Jens Hildebrandt und
Cristian Sachse
(Jugendleitung)