Senioren: Spielberichte des AH-Dreikönigsturniers

Spiel gegen TSG Hofherrnweiler

Gutes Spiel beider Mannschaften mit leichter Überlegenheit unserer Viktoria. Dabei wurden mehrere gute Möglichkeiten unseres Teams ausgelassen. Thomas Haschka erzielte nach einer schönen Kombination mit Martin Friesen das 1:0, nachdem er den starken TSG-Torhüter Alexander Paluch mit einer Finte umkurvte und einschieben konnte. Endstand 1:0

Spiel gegen VfR Aalen:

Durch zwei grobe Fehler unserer Mannschaft ging der VfR Aalen schnell mit 2:0 in Führung. Die technisch starke VfR-Truppe um Metin Gündogdu ließ den Ball gut laufen. Ein weiterer Fehler führte zum 3:0 (Eigentor). Danach warf unser Team nochmals alles nach vorne – jedoch reichte es nur noch zu einem 3:2-Endstand.

Spiel gegen SV Wasseralfingen:

Durch die Tabellenkonstellation musste ein Sieg mit 8 Toren Unterschied erzielt werden. Der Sieg unserer Mannschaft war zwar ungefährdet – jedoch wurde beim 4:3-Sieg über den SV kein Vollgasfußball von unserer Seite mehr gezeigt. Somit war die Viktoria mit 2 Siegen und einer 3:2-Niederlage durch das schlechtere Torverhältnis auf Platz 3 leider ausgeschieden.

Spiel um Platz 5 gegen Fachsenfeld:

Im Spiel um Platz 5 erzielte unsere Mannschaft eine schnelle 3:0-Führung und ließ im Verlauf auch nichts mehr anbrennen. Das Spiel endete 5:1 und die Viktoria holte am Ende den 5. Platz.

Den Turniersieg sicherte sich die TSG Hofherrnweiler mit einem hart umkämpften 1:0-Erfolg gegen den VfR Aalen. Beide Mannschaften boten den Zuschauern in den Partien sowohl in der Gruppenphase, als auch im Finale tolle Unterhaltung.

Der Spaß steht bei den Senioren immer im Vordergrund.
h.v.l.: V. Aman, J. Hildebrand, M. Friesen, M. Abele
v.v.l.: H. Abele, M. Minich, T. Haschka, S. Plechaty, T. Lasser

Der Spaß steht bei den Senioren immer im Vordergrund.
Abteilungsleiter G. Vater beim Vorbereiten der Kabine.

Neuer Zumba-Kurs

Die Mischung aus Intervalltraining, Tanzen und Aerobic zu latein-amerikanischer Musik bereichert ab Februar 2018 das Kursprogramm des FV Viktoria Wasseralfingen.

An 10 Einheiten zu je einer Stunde wird Zumba-Trainerin Michaela Kayfel-Mikulic die einfach zu erlenenden Bewegungen des Fitness-Trends an Mitglieder und Nichtmitglieder weitergeben. Bekanntlich ist der Spaßfaktor bei der Mischung aus Aerobic und Tanz zu Salsa-, Samba- oder Tango-Rhythmen besonders hoch. Hauptsächlich aber bringt Zumba das Herz-Kreislauf-System in Schwung, kräftigt bestimmte Muskelgruppen und schult die Koordination. Dadurch wirkt sich der Zumba-Kurs direkt positiv auf die Gesundheit aus. Bei Fragen oder Unklarheiten dürfen Sie uns gerne kontaktieren (> Kontakt).

ZUMBA

Projekt: Erlebnisspielplatz am Erzstollen

Ein Ziel der neuen Vorstandschaft (Kurt Neuhäusler, Marcus Bohnet und Daniel Kurz) ist es, den Verein noch familienfreundlicher zu führen und das Vereinsgelände dementsprechend zu gestalten. Dazu gehört vor allem ein schöner, abwechslungsreicher und auch sicherer Spielplatz für unsere kleinsten Vereinsmitglieder und Gäste.

Der vorhandene Kinderspielplatz ist in seinem jetzigen Zustand katastrophal und birgt ein hohes Risiko sich ernsthaft zu verletzen. Wir möchten, dass alle Eltern ihre Kinder ohne Sorge zum Spielen schicken können und die Kinder viel Spaß und Freude an dem neu gestalteten Gelände finden.

Die VR-Bank Ostalb eG unterstützt uns mit deren Crowdfunding-Aktion.

Wie können Sie unser Projekt unterstützen?
Ganz einfach: Klicken Sie auf das untere Bild. Sie gelangen auf die Webseite der VR-Bank Ostalb. Hier können Sie uns direkt mit einem Betrag Ihrer Wahl unterstützen. Geben Sie den Betrag im vorgegebenen Feld ein und klicken auf „Projekt unterstützen“. Sie können aus verschiedenen Zahlungsmethoden wählen. Weitere Informationen zum Crowdfunding erhalten Sie auf der Webseite der VR-Bank Ostalb oder bei uns. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder sprechen Sie unsere Vorstandschaft oder unsere Trainer an.
Helfen Sie mit und tragen Sie zu einem tollen Erlebnisspielplatz am Erzstollen bei.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Junioren: Weihnachtsturnier-Serie 2017

Günther + Schramm Cup mit 5 Junioren-Turnieren in der Talsporthalle vom 27.12.2017 bis 29.12.2017
Es ist wieder soweit – Der Budenzauber geht wieder los!
3 Tage Hallenfußball pur gibt es bei der Turnierserie des FV Viktoria Wasseralfingen um den Günther + Schramm Cup in der Talsporthalle Wasseralfingen zu sehen.
Die Spiele werden wie gewohnt mit Rundumbande gespielt.
Am 27.12.2017 machen die C-Junioren mit 10 Teams den Auftakt der Turnierserie. Am 28.12.2017 steht morgens das E-Junioren Turnier an. Am Nachmittag treten 10 F-Junioren-Teams gegeneinander an. Den Abschluss der Turnierserie machen traditionell am 29.12.2017 die B-Junioren morgens und die D-Junioren am Nachmittag mit 12 Teams.
Die Zuschauer können sich auf 3 Tage tollen Hallenfußball freuen. Das Teilnehmerfeld der einzelnen Jahrgänge verspricht tollen Fußball: Mit dem 1. FC Heidenheim, dem SSV Ulm, dem TSV Neu-Ulm, dem FSV aus Waiblingen und dem TSV Nördlingen sind namhafte Teams vertreten. Aber auch die regionalen Mannschaften sind mit von der Partie
Spielpläne zum Herunterladen: